Trafag AG belegt den 3. Platz des Prix SVC 2016

Der Prix SVC 2016 wird innovativen Unternehmen verliehen, welche durch herausragende Leistungen einen wesentlichen und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg verzeichnen.

Der Prix SVC wird in sieben Wirtschafts- und drei Sprachregionen verliehen. Der Preis steht für Schweizer KMU-Perlen. Er bringt Unternehmen ins Gespräch und rückt innovative Leistungen ins Licht der Öffentlichkeit.

Aus rund 80 Unternehmen des Wirtschaftsraumes Zürich hat die dreizehnköpfige Expertenjury unter der Leitung von Michael Steinmann, McKinsey & Company, anhand definierter Kriterien diese sechs Finalisten für die fünfte Ausgabe bestimmt: Neben Trafag AG sind dies die auf Flugzeugbordküchen spezialisierte Bucher Leichtbau AG, die Hersteller von Industriebauten der IE Industrial Engineering Zürich AG, die Schulen & Unternehmen der Kalaidos Bildungsgruppe Schweiz, die auf individuelle Nahrungs-und Trinkwasserversorgung spezialisierte Katadyn Gruppe sowie das Klemmen produzierende High-Tech-Unternehmen Oetiker Gruppe.

Image Film