2015 Gründung der Trafag España S.L. in Spanien
2014 Gründung der Trafag Japan Co., Ltd. in Japan
2014 Gründung der Trafag Inc. in den USA
2013 Markteinführung des zweiten Trafag ASICs TX
2012 Einführung der frontbündigen Dünnfilm-auf-Stahl-Druckmesszelle
2011 Umzug in den neugebauten Unternehmenssitz in Bubikon (Schweiz)
2010 Markteinführung des Hybrid-Gasdichtewächters
2008 Gründung von Trafag Controls (India) Ltd. als Fertigungsstandort und Verkaufsniederlassung für den indischen, resp. asiatischen Markt
2006 Markteinführung des ersten eigenentwickelten ASICs Trafag TR5
2001 die Gründung von Trafag Spol.s.r.o. in Tachov (Tschechien), als Fertigungsstandort für die Montage von mechanischen Geräten
2000 Umzug der Trafag AG an einen größeren Standort in Männedorf (Schweiz)
1999 Herstellung der ersten Dickschicht-auf-Keramik-Sensoren
1997 Gründung der Trafag GmbH in Deutschland
1996 Gründung der Trafag (UK) Ltd. in England und Trafag Italia S.p.A. in Italien
1996 Die Trafag AG errichtet mit der Firma GfS Gesellschaft für Sensorik GmbH in Villingen-Schwenningen einen ersten Fertigungsstandort zur Beschichtung von Druckmesszellen in Dünn- und Dickfilmtechnik für den Eigenbedarf und für den Verkauf an Dritte.
1995 Gründung der Trafag Sarl in Frankreich
1994 Einführung des ersten elektronischen Gasdichtesensors. Mit Poltraf Sp.z.o.o. wird ein Joint-Venture gestartet zur Marktbearbeitung in Polen.
1990 Ernennung von Robert Pfrunder zum Geschäftsführer
1984 Herstellung der ersten eigenen Dünnfilm-auf-Stahl-Druckmesszellen
1978 Oscar Pfrunder stirbt. Neuer Firmenpräsident wird Gaston Bloch
1978 Entwicklung der ersten Generation Gasdichtewächter
1977 Entwicklung von Druck- und Temperaturtransmitter mit zugekauftem Sensorelement
1974 Die Herstellung von Transformatoren wird eingestellt.
1972 Entwicklung von elektromechanischen Druckschaltern
1971 Gründung der ersten Trafag Tochtergesellschaft in Wien
1969 Erste Schiffszulassung für einen Thermostaten
1962 Entwicklung eines hochrobusten Industrie-Thermostats
1956 Entwicklung des ersten Boiler-Thermostaten
1944 Umzug der Transformatorenproduktion nach Männedorf (Schweiz)
1942 Oscar Pfrunder übernimmt mit seiner Firma Pfrunderlicht eine Transformatorenmanufaktur in La Neuveville